Willkommen auf der Website des Grellingen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
 

Mitwirkungsverfahren gemeinsame Niederzone Wasserversorgung mit Duggingen

"Gemeinsame Niederzone Wasserversorgung";
Start der öffentlichen Mitwirkung

Seit 2015 wird die Gemeinde Grellingen vollständig durch die Gemeinde Duggingen mit Trinkwasser versorgt. Dieses Erfolgsmodell in der Zusammenarbeit zweier Gemeinden soll nun weiterentwickelt werden mit dem Ziel, die Wasserversorgung für beide Partner langfristig und nachhaltig sicherzustellen und für die Gemeinde Grellingen auch eine zweite Einspeisungsmöglichkeit zu realisieren. Zurzeit besteht nur eine Zuleitung zum Grellinger Netz, was auf die Dauer den Ansprüchen an die Versorgungssicherheit nicht Rechnung trägt. Andererseits verfügt die Gemeinde Duggingen in der Niederzone mit dem Reservoir Herrenburg über nur eine Speicherkammer, was den heutigen Anforderungen nicht mehr genügt. Eine Zusammenarbeit durch die Realisierung einer gemeinsamen Niederzone bewältigt diese Herausforderungen zu einem für beide Gemeinden optimalen Kosten-Nutzen-Verhältnis. Die Gemeinderäte Grellingen und Duggingen haben im Laufe des Jahres 2018 entschieden, diese Projektplanung anzugehen. Die Planungsarbeiten wurden einer gemeinsamen besonderen Baukommission übertragen und deren paritätische Zusammensetzung und fachliche Begleitung sowie die Kostentragung in einem Vertrag festgelegt.

Nun ist der Zeitpunkt gekommen, die Einwohnerinnen und Einwohner der beiden Partnergemeinden detaillierter zu informieren. Das Vorprojekt mit der Kostenangabe für die Realisierung wurde ausgearbeitet und von der besonderen Baukommission für ein freiwilliges Mitwirkungsverfahren verabschiedet. Freiwillig darum, weil das Gesetz eine öffentliche Mitwirkung für ein solches Bauprojekt nicht vorschreibt. Da es aber um Projektkosten von rund CHF 3.6 Mio. geht, über welche die Gemeindeversammlungen im Juni 2020 beschliessen werden, sind die Gemeinderäte und die besondere Baukommission der Meinung, dass ein Mitwirkungsverfahren den frühestmöglichen Einbezug der Bevölkerung möglich macht und eine sachliche und transparente Diskussion gewährleistet.

Die Mitwirkungsfrist, während derer die Bevölkerung der beiden Gemeinden die detaillierten Unterlagen zum Projekt auf den Gemeindeverwaltungen zu den ordentlichen Öffnungszeiten einsehen und schriftliche Stellungnahmen abgeben können, dauert vom 18. September bis am 25. Oktober 2019. Die Stellungnahmen sind bis spätestens am 25.10.2019 (Datum Poststempel) zu richten an

Bauverwaltung vorderes Laufental

Beso BK GNZ

Gemeindeverwaltung

Kirchstrasse 17

4202 Duggingen


Dokumente Infoveranstaltung (pdf, 232.6 kB)
01_Alte_Reben (pdf, 172.1 kB)
02_Anpassung_Niederzone (pdf, 384.0 kB)
03_Verbindung_Lochlismatt_Bahnhof (pdf, 482.8 kB)
04_Zweite_Verbindungsleitung (pdf, 445.3 kB)
05_Zweite_Verbindungsleitung (pdf, 278.1 kB)
Technischer_Bericht (pdf, 2406.3 kB)


Datum der Neuigkeit 18. Sept. 2019