http://www.grellingen.ch/de/bildungundsoziales/familienergaenzendebet/
08.12.2019 08:40:56


Familienergänzende Betreuung Grellingen (FEB)


Es liegt ganz im Interesse der Gemeinde Grellingen, auf die Bedürfnisse von Familien zugeschnittene Dienstleistungen für familienergänzende Betreuung anbieten zu können.

Es liegt ganz im Interesse der Gemeinde Grellingen, auf die Bedürfnisse von Familien zugeschnittene Dienstleistungen für familienergänzende Betreuung anbieten zu können. Einerseits sind die Gemeinden gesetzlich zu Angeboten verpflichtet, aber gleichzeitig ist es dem Gemeinderat wichtig, die Attraktivität von Grellingen zu erhöhen und den Familien die Möglichkeit zu bieten, Familie und Beruf besser vereinbaren zu können.

Vorausgegangen ist eine Bedarfsabklärung, welche mittels Umfrage bei der Bevölkerung von Grellingen durchgeführt wurde. Die zahlreichen Rückmeldungen wurden analysiert. Daraus wurden und werden Angebote definiert, welche die Optimierung und den Ausbau von bedarfsgerechten ausserfamiliären Betreuungsformen beinhaltet. Grellingen hat bereits einige der Angebote umgesetzt und bestehende sollen ins Konzept aufgenommen werden.

Der Gemeinderat möchte die Umsetzung der FEB-Angebote mittels umfassender und bedarfsgerechter Betreuungsangebote mit den Werten einer nach wie vor gültigen Selbstverantwortung der elterlichen Fürsorge in Kombination mit einer gemeindespezifischen Unterstützung erreichen. Dies letztlich zum Wohle der Kinder und der Familien. Dabei gilt der Grundsatz, dass Angebote resp. Subventionen subjektfinanziert ausgerichtet werden sollen, also in Form von Beiträgen an die erwerbstätigen Eltern. Dies schliesst jedoch nicht aus, dass die Gemeinde auch qualifizierte Institutionen finanziell unterstützen kann (Objektfinanzierung)

Die Rechtsgrundlage für die Betreuungsangebote ist das kommunale Reglement über die familienergänzende Betreuung, welches der Gemeindeversammlung zur Genehmigung unterbreitet werden wird.