http://www.grellingen.ch/de/portrait/heimatkundebuch/
21.06.2018 05:25:54


Ein attraktives Dorfbuch


Heimatkundebuch
Seit Herbst 1999 besitzt Grellingen eine wertvolle, 258 Seiten umfassende Heimatkunde. Das in 16 Kapiteln gegliederte Werk gibt Einblick in die geschichtliche, wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung des Dorfes und enthält eine reiche Fülle von Informationen über unsere Gemeinde, seine Landschaft und seine Menschen.

Dem Verfasser Adrian Schmidlin und den 80 Autorinnen und Autoren darunter namhafte externe Fachleute ist es gelungen, eine fesselnde Übersicht über Vergangenheit und Gegenwart unseres Dorfes zu schaffen.

Wussten Sie zum Beispiel, dass Grellingen 1880 als bedeutender Industrieort mit über 1'000 Einwohnern damals grösser war als Reinach, Arlesheim oder Therwil? Oder, dass Grellingen ein kleines Naturparadies für Vögel, Fledermäuse und seltene Pflanzen ist und seine Arealfläche über 60 Prozent aus Wald und Wasser besteht? Oder, dass in Grellingen in den 30er Jahren ein "Milchkrieg" tobte, der die Gemeinde spaltete und die Intervention des Bundesrates nötig machte? Oder: die ersten Eisenbahnbrücken im Chessiloch von Gustave Eiffel, dem Erbauer des Pariser Eiffelturmes stammten und die Stadt Basel um 1860 praktisch ausschliesslich mit Trinkwasser aus Grellingen und Umgebung versorgt wurde?

Dies alles finden Sie in diesem spannenden Dorfbuch und vieles mehr, wie das reizvolle Wandergebiet um Grellingen, Sport und Freizeit, Bildung und Erziehung, Vereine, Kunst im Dorf, Feste und Bräuche, Sehenswürdigkeiten usw.
Das von der Grellinger Typografikerin Vreni Kim modern und übersichtlich gestaltete Buch eignet sich in idealer Weise als Geschenk für Freunde, Bekannte und Verwandte. Machen Sie auch unsere auswärts wohnenden "Heimweh-Grellingerinnen und -Grellinger" auf die Heimatkunde "Grällige" aufmerksam.

Bezugsstellen

Gemeindeverwaltung Grellingen
Verlag des Kantons Basel-Landschaft
oder im Buchhandel, ISBN 3-85673-532-1

Preis: Fr. 46.--